Jobs

 

Sie suchen eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit im Dienstleistungsbereich?

Sie wollen unabhängig, flexibel und eigenständig arbeiten?

Wir können Ihnen einen sicheren und komfortablen mobilen Arbeitsplatz als Festeinstellung oder zur Aushilfe bieten. Voraussetzung ist Freude am Umgang mit Menschen, die Fähigkeit, mit unseren Fahrgästen zu kommunizieren, sowie eine gültige Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung. Ihr Verdienst richtet sich nach Ihrem Einsatz und Ihrem Erfolg. Bei der Ausbildung sind wir Ihnen gern behilflich.


Wie werde ich Taxifahrer?
  • Antrag stellen beim Stadtamt Rostock, Charles-Darwin-Ring 6 in 18059 Rostock, Abt. Gewerbeangelegenheiten, Frau Hansen,
  • Ortskundeprüfung: Ansprechpartnerin Frau Hansen, Tel. (03 81) 3 81 32 07,
  • Polizeiliches Führungszeugnis,
  • Arbeitsmedizinische Untersuchung.

Allgemeine Informationen zur Prüfung


Der Nachweis der Ortskenntnisse ist notwendig zum Erwerb der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung gemäß § 48 Abs. 4 Nr. 7 der Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV).

Die Prüfung wird im Stadtamt, Abt. Gewerbeangelegenheiten (Charles-Darwin-Ring 6) Raum 40 von Frau Hansen (tel.: 3813207) für das Pflichtfahrgebiet bzw. den Betriebssitz Hansestadt Rostock abgelegt.

Die Prüfung erfolgt in schriftlicher Form. Sie erhalten einen Prüfungskomplex mit zwei Aufgabenstellungen zur Beantwortung.

Bei der ersten Aufgabe haben Sie von fünf vorgegebenen Straßen jeweils drei angrenzende Straßen zu nennen.

In Aufgabe II sind Fahrwegbeschreibungen gefragt. Hierbei sind Ausgangs- und Zielort angegeben. Sie beschreiben bitte möglichst genau den kürzesten Fahrweg. Dabei gehen Sie vom Normalzustand aus, gegenwärtige Baumaßnahmen bleiben unberücksichtigt.

Für Sie wäre es wichtig, sich rechtzeitig mit dem Stadtplan der Hansestadt Rostock vertraut zu machen, um bei den Fahrwegbeschreibungen möglichst alle zu passierenden Straßen aufzählen zu können. Sollte Ihnen bei der Beantwortung der Fragen ein Straßenname entfallen sein, können Sie als Ausweichmöglichkeit eine Beschreibung wie z.B. ,,erste Querstraße links´´ verwenden. Ausgangs- und Zielort sollten jedoch eindeutig beschrieben werden.

Von Interesse ist das gesamte zur Hansestadt Rostock gehörende Gebiet. Nachbargemeinden wie zum Beispiel Roggentin oder Sievershagen gehören nicht dazu.

Für die Beantwortung des gesamten Prüfungskomplexes haben Sie 45 Minuten Zeit. Von 33 möglichen Punkten müssen Sie mindestens 17 erreichen, um die Prüfung zu bestehen. Ein Stadtplan oder ähnliche Hilfsmittel dürfen während der Prüfung nicht verwendet werden.

Die Prüfungsgebühr in Höhe von 20,50 Euro ist bei Anmeldung zur Prüfung zu entrichten.

Sollten Sie die Prüfung nicht bestehen, ist eine Wiederholung möglich, wobei die Gebühr jedoch erneut zu entrichten ist.

 

Ausgewählter Fragenkomplex

Nachstehend genannte Fragen sollen Ihnen einen Überblick verschaffen, wie die Prüfungsfragen gestaltet sind bzw. wie die Beantwortung dazu auszusehen hätte. Es sind natürlich nur Beispiele.

I. Nennen Sie mindestens drei angrenzende Straßen von:

Augustenstraße

Antwort: Humboldtstraße, Grüner Weg, Paulstraße,
Zelckstraße, Hermannstraße, Karlstraße

Fährstraße

Antwort: Blockweg, Kaulbachstraße, Amtsstraße,
Landreiterstraße, Jägerweg



II.
Beschreiben Sie folgende Fahrwege:

Petridamm zur An der Hasenbäk

Antwort: Petridamm - Rövershäger Chaussee - Am Strande - Grubenstr. - Krämerstr.
Vogelsang - Lange Str. - Doberaner Platz - Wismarsche Str. - Saarplatz -
Ulmenstr. - An der Hasenbäk (hinter Ulmenmarkt links)

A.-Tischbein-Straße zur Neuen Reihe

Antwort: Alte Warnemünder Chaussee - Brücke Lütten Klein - Stadtautobahn -
Schutower Ring - Barnstorfer Ring - ZOO - Satower Straße - Südring -
R.-Koch-Straße - Biestower Damm - Neue Reihe

Kärtnerstraße zur HNO-Klinik

Antwort: U.-v.-Hutten-Str. - Händelstr. - Tschaikowskistr.- Hamburger Str.- Lübecker
Str.- Doberaner Str.- HNO-Klinik

Taxistand J.-Curie-Allee zum Meisenweg

Antwort: Hafenallee - Dierkower Damm - Petridamm - Vorpommernbrücke - Am
Strande - Warnowufer - Lübecker Straße - Holbeinplatz - Hamburger Straße -
Tschaikowskistr.- Trotzenburger Weg - Am Waldessaum - Meisenweg

oder: wie oben bis Am Strande, dann weiter:

Grubenstr. - Krämer Str.- Vogelsang - Lange Str.- Schröderplatz -
Wismarsche Str.- Saarplatz - Parkstr. - Satower Str.- Rennbahnallee - Am
Waldessaum – Meisenweg

 

Taxistände im Pflichtfahrgebiet der Hansestadt Rostock


Warnemünde

  • Stand 19 Kirchenplatz
  • Stand 20 Kurhausstraße
  • Stand 21 Bahnhof

Lichtenhagen

  • Stand 17 Güstrower Straße

Groß Klein

  • Stand 18 Schiffbauerring
  • Stand 25 Alte Warnemünder Chaussee

Lütten Klein

  • Stand 16 Warnowallee
  • Stand 15 Rigaer Straße

Schmarl

  • Stand 14 Kolumbusring

Evershagen

  • Stand 13 Ehm-Welk-Straße

Reutershagen

  • Stand 06 Schillingallee
  • Stand 08 Graf-Schwerin-Straße

Kröpeliner-Tor-Vorstadt

  • Stand 03 Am Brink
  • Stand 01 Stadthafen

Stadtmitte

  • Stand 05 Lange Straße vorm Kaufhof
  • Stand 28 Lange Straße vorm RIX
  • Stand 04 Glatter Aa
  • lNeuer Markt (Rathaus) hat zur Zeit keinen Anlaufpunkt

Südstadt

  • Stand 22 Nobelstraße
  • Stand 07 Max-Planck-Str.

Brinkmannsdorf

  • Stand 02 Höger up

Dierkow

  • Stand 09 Philipp-Brandin-Straße
  • Stand 11 Dierkower Allee
  • Stand 26 Hinrichsdorfer Str. (Dierkower Kreuz)

Toitenwinkel

  • Stand 10 Martin-Luther-King-Allee
    Stand 23 Joliot-Curie-Allee

Überseehafen

  • Stand 12 Fährterminal im Überseehafe

Taxistände außerhalb des Pflichtfahrgebietes, die auch durch die Rostocker Taxen bedient werden dürfen, befinden sich im Ostseepark Sievershagen und im Hanse-Center Bentwisch.

 



Copyright © 2004 BEAN CAB · Taxi-& Mietwagenunternehmen
___________________________________________________________________________________________________________


Webdesign Mathias Möller
· aktualisiert: 27.11.2004

Start